×
Kim Possible Judowochen beim MTV

Obernkirchener Judokids beenden Agentenwochen

Judo. Fünf Wochen lang schwitzten die Judokinder des MTV Obernkirchen nur unter einem Motto "Kim Possible Judowochen". Unter diesem Slogan hatten der Deutsche Judo Bund und der Disney Channelüber 650 Vereine in Deutschland mit hochwertigem Werbe- und Arbeitsmaterial versorgt.

Auch die noch junge Abteilung des MTV Obernkirchen beteiligte sich unter der Federführung des Abteilungsleiters Olaf Quest an dieser Aktion. Nachdem im Vorfeld in den Grundschulen im Obernkirchener Umkreis die Werbetrommel gerührt wurde, konnten die Obernkirchener Judoka fast 20 neue Gesichter in den Gruppen am Mittwoch und Donnerstag begrüßen. Da auch die Stammjudoka und dieSportler des Jugendhofs Hirschkuppe sich an der Aktion beteiligten, konnten über 80 junge Judoka die verschiedenen Schwierigkeitsgrade des Programms meistern, bei denen Wurf und Haltetechniken ebenso erlernt wurden, wie turnerische Fähigkeiten und Fragen zur Ethik des Judosportes. Aufgrund des umfangreichenÜbungsprogramms hatten die Übungsleiter Olaf Quest, Konstantin Ernst, Nico Kater, Johannes Vinke und Christoph Loibl an den Übungstagen alle Hände voll zu tun, um das geforderte Programm in der knapp bemessenen Zeit zu unterrichten. Abteilungsleiter Olaf Quest war mit den Leistungen aller sehr zufrieden. Fotos der Aktion können im Internet unter www.mtv-obernkirchen.de angesehen werden.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt