weather-image
Altherrenspieler Björn König erzielt alle drei Tore des Tabellenletzten / Auch Kranz und Meier helfen mit

Obernkirchen demütigt Stadthagen mit 3:1-Sensation

Bezirksliga (jö). Der SV Obernkirchen aktivierte drei Mann aus der Altherren und schon lief es. Mit dem 3:1-Sieg gegen den FC Stadthagen sorgte das Schlusslicht für die große Sensation des Nachholspieltages.

Jochen Meier und Christoph Kranz spielten in der Abwehr. Vorne war Björn König mit drei Toren der Held des Abends. "Mein erster Hattrick seit 20 Jahren", freute er sich. Schon in der ersten Halbzeit wurde deutlich, dass es der FC Stadthagen nicht leicht haben würde. Das Spiel war ausgeglichen. Die Gäste konnten sich nur eine Torchance beim Kopfball von Lars Reuther erspielen (33.). Als Benjamin Döring in der 61. Minute mit einem trockenen 20-Meter-Schuss die Stadthäger 1:0-Führung erzielte, schien das Spiel den prognostizierten Verlauf zu nehmen. Doch es kam anders: Björn König erwischte in der 65. Minute einen Lattenabpraller und glich zum 1:1 aus. Bei den beiden restlichen Treffern des SV Obernkirchen assistierte FC-Torwart Anton Smirnov. Er bekam in der 71. und 83. Minute den Ball nicht zu fassen. Björn König war jeweils zur Stelle und staubte routiniert zum 2:1 und 3:1 der Platzherren ab. SVO: Nöcker, Christoph Keich, Bertram, Kranz, Meier (90. Uzuneminoglu), Harmening, Wagner, Seifert, König, Pinecker (85. Jerger), Deppe. FC: Smirnov, Brenneke, Reuther, Agbetiafa, Tarak, Topcu, Döring, Jürgensen, Serhan, Naunov, Syla.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt