×
Frühjahrsprüfung beim Polizeihundverein Hameln

Nur wenige Teilnehmer

Hameln. Die Frühjahrsprüfung vom Polizeihundverein Hameln von 1920 (PHV) fiel mit nur sechs gemeldeten Mensch-Hunde-Teams im Vergleich zur Herbstprüfung 2014 mit 20 Teams um einiges kleiner aus. In Emmern hatte der Fährtenleger Jens Weinert unter Aufsicht des Prüfungsleiters und Leistungsrichters Thomas Glatz und Mirko Beins vier Fährten gelegt. Alle vier Teams bestanden die Aufgabe. Weiter gingen die Prüfungen dann auf dem Vereinsgelände. Beim Schutzdienst gilt es, die richtige Balance zwischen Gehorsam und Trieb des Hundes zu finden. Am Ende freuten sich über eine bestandene VPG/IPO-Prüfung folgende Teilnehmer mit ihren Vierbeinern: Ute Lohmeyer/IPO I mit Dera, einem Airedale-Terrier mit 263 Punkten, Angelika Menges/IPO II mit Frodo, ebenfalls einem Airedale-Terrier mit 254 Punkten, beide sind Mitglieder im PHV Hameln. Marion Schacht/IPO III mit Ironman, einem holländischen Schäferhund, mit 278 Punkten (PHSV Burgdorf). Außerdem erfolgreich waren noch Dirk Koch mit der Fährtenprüfung III mit 85 Punkten und Christina Weber mit der Begleithundprüfung mit Gina, einer deutschen Schäferhündin, die ebenfalls im PHV ist.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt