weather-image
17°
Geschäftsführer Eppmann räumt mit Gerüchten zum Klinikum auf – und bringt den Seniorenbeirat auf den aktuellen Stand

Nur Vier-Bett-Zimmer? Essen aus Polen?

Obernkirchen. „Es wird im neuen Klinikum nur Vier-Bett-Zimmer geben“ und „Das Essen für die Patienten wird aus Polen kommen“: Das sind diejenigen – unausrottbaren – Gerüchte, die mit Blick auf den derzeitigen Neubau in der Feldmark am häufigsten kolportiert werden. „Beide entsprechen nicht den Tatsachen“, sagt Claus Eppmann. Der Geschäftsführer des Klinikums Schaumburg: „Es wird mit Inbetriebnahme im ersten Halbjahr 2016 fast nur Ein- und Zweibettzimmer geben.“ Wenn im absoluten Ausnahmefall bei einer Handvoll Räume davon abgewichen werde, habe das allein pflegerische Gründe.

270_008_6751471_oKlinikum2211_13_.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt