weather-image
17°
Rintelner Tafel versorgt rund 1200 Bedürftige / Hartz-IV-Empfänger auch hinter dem Tresen

Nur vier Geschäfte in Rinteln helfen der "Tafel"

Rinteln (la). "Bundesweit gab es im Vorjahr rund 300 Tafeln. Innerhalb von zwölf Monaten sind 100 Tafeln hinzu gekommen. Wenn ein Unternehmen von Expansion sprechen kann, ist das eigentlich ein Grund zur Freude. Hier aber ist das eine bedenkliche, wenn nicht bedrohliche Entwicklung, denn es zeigt, dass die Armut in Deutschland stetig zunimmt", berichtete Ursula Krüger vomDeutschen Roten Kreuz den Mitgliedern des Sozialausschusses.

Yvonne Wagner und Henriette Reiswich verteilen Lebensmittel bei


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt