weather-image
20°
121 Mitglieder im Reinerbecker Ortsverein im Sozialverband

Nur noch zehn Plätze im Bus frei

Grießem/Reinerbeck. Zu der Jahreshauptversammlung des SoVD-Ortsverbandes Reinerbeck im Grießemer Gasthaus Borchers konnte dessen Vorsitzender Gustav Meieraus Reinerbeck„ein volles Haus“ begrüßen undsich bei 14 Mitgliedern mit Ehrennadeln,Urkunden und Frühlingssträußen bedanken. Insgesamt 37 SoVD-Mitglieder aus Grießem, Reher, Reinerbeck und Teilen von Aerzen waren anwesend, darunter auch Ortsbürgermeisterin Christa Jakobi aus Reher, die dem Ortsverband für seinen Einsatzim Sozialbereich und für seine Aktivitäten dankte. Schriftführer Peter Kolofaus Aerzenberichtete von den regelmäßigen Vorstandssitzungen und dem Kontakt zum SoVD-Kreisverband sowie der Teilnahme an den Jubiläen der Nachbarvereine. Die konstante Zahl von 121 Mitgliedern kennzeichnet das Ortsverbandsgeschehen.Dem Verlust von drei Mitgliedern durch Tod stehen drei Neueintritte gegenüber. Während der Kreisverbandstagung in Fuhlen im Oktober 2014 gelang es Günter Wochnik aus Grießem, für den nicht wieder kandidierenden Heinz Brakemeieraus Reinerbeckin den SoVD-Kreisvorstand gewählt zu werden. Die Frauenbeauftragte Margarete Rose aus Reher berichtete von den Vorträgen und einer gemütlichen Kaffeetafel, an der 17 SoVD-Frauen teilgenommen hatten. Korrekt und detailliert fiel der Kassenbericht 2014 von Schatzmeister Hans-Peter Sievers aus Aerzen aus. Die Prüfer Silke Pulsaus Reher,Rüdiger Kreftaus Reinerbeck und Fritz Borgmeyer aus Grießemhatten keine Beanstandungen, sodass dem gesamten Vorstand einstimmig Entlastung zuteil wurde. SoVD-Ortsverbandsvorsitzender Gustav Meier dankte mit Ehrennadel, Urkunde und Blumen Heinz Brakemeier, Ingrid Siekmeier und Johannes Zuske für 25-jährige Mitgliedschaft und Günter und Jutta Corbach, Birgitta Feldmann, Wilfried Halbwachs, Waltraut Stascheit, Josef Petrausch und Ellen Schmidt für zehn Jahre. Eine besondere Ehrung erhielten Alfred und Heinz Brakemeier für 20 Jahre Vorstandsarbeit und Erna Brakemeier und Gustav Meier für 15 Jahre Vorstandsarbeit. Der Gemeinschaftssinn wird in diesem Jahr durch die Busfahrt am 15. August gefördert – von den 49 Busplätzen sind nur noch zehn Plätze frei.wj

270_008_7698010_wvh_Sovd_Reinerbeck_0204.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt