weather-image
31°
Goldgräberstimmung am "Stolln": 800 wollen "einfahren" / Hauptstrecke soll 2008 erreicht werden

"Nur noch wenige Meter bis zum Durchbruch"

Feggendorf (tes). Mit einem leibhaftigen "Steiger" die Tiefen des Berges zu erkunden, diese Gelegenheit haben sich am Tag der offenen Tür im "Feggendorfer Stolln" rund 800 Besucher nicht entgehen lassen. Ein Spitzenwert, der nur noch von einer Nachricht übertroffen wird. Laut Bergbautechniker Florian Garbe (dem als "Steiger" bezeichneten Chef unter Tage) steht die Arbeitsgruppe Bergbau im Lauenauer Heimat- und Museumsverein kurzvor einem Etappenziel jahrelanger Arbeit: "Es fehlen nur noch wenige Meter bis zum Durchbruch auf die Hauptstrecke."

Besucherboom am Feggendorfer Stolln: Mit Helm und Lampe begeben


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt