weather-image
Olaf Eilers erinnerte an die 67 Dienste mit 1457 Stunden ehrenamtlicher Arbeit

Nur ein Fehlalarm im Jahr 2017

HOHE. Ortsbrandmeister Christian Grupe und sein Stellvertreter, Olaf Eilers, von der Feuerwehr Hehlen-Hohe hatten in der Alten Schule in Hohe die Mitglieder zur Jahreshauptversammlung begrüßt.

Die geehrten Feuerwehrkameraden, von links, mit dem stellvertretenden Kreisbrandmeister Jens Heinemeyer, Ortsbrandmeister Christian Grupe, dem stellvertretenden Ortsbrandmeister Olaf Eilers, Günter Spitta, Thomas Loges, Florian Voigt, Jannis Götze, T

Darunter waren als Gäste der stellvertretende Kreisbrandmeister Jens Heinemeyer, der stellvertretende Gemeindebrandmeister Andreas Dörre, der stellvertretende Samtgemeindebürgermeister Friedel Lages, Bürgermeister Sebastian Rode und Ehrengemeindebrandmeister Heinz Düsterwald.

Grupe bedankte sich bei den Kameradinnen und Kameraden und den Gästen für die Teilnahme an der Versammlung. Olaf Eilers erinnerte an die 67 Dienste mit insgesamt 1457 Stunden ehrenamtlicher Arbeit. Dabei gab es auch einen Fehlalarm. „Zum Hochwassereinsatz in Kirchbrak wurden wir in Alarmbereitschaft versetzt, ein Einsatz war jedoch nicht notwendig.“

Die Stützpunktwettbewerbe konnten mit 413 Punkten im vergangenen Jahr gewonnen werden. Bei den Regionalwettbewerben in Stadthagen erreichte das Team aus Hohe mit 389,41 Punkten den 20. Platz. Insgesamt vier Stützpunktdienste wurden besucht. Florian Voigt besuchte die Truppmann-1-Ausbildung, Franziska Voigt und Sebastian Scatturin absolvierten einen Atemschutzgeräteträgerlehrgang. Die Mitglieder richteten das Osterfeuer am Ostersonntag aus.

Für 25-jährige Dienste im Feuerlöschwesen wurden dem 1. Hauptlöschmeister Olaf Eilers und dem Oberfeuerwehrmann Günter Spitta das Niedersächsische Ehrenzeichen verliehen. Für 70-jährige Mitgliedschaft wurden Karl-Ernst Rakemann und Friedrich Niemeyer mit dem Abzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen ausgezeichnet.

Ortsbrandmeister Grupe beförderte Florian Voigt zum Feuerwehrmann, Jannis Götze zum Oberfeuerwehrmann und Thomas Loges zum Hauptfeuerwehrmann.

Olaf Eilers wurde für weitere sechs Jahre im Amt als stellvertretender Ortsbrandmeister bestätigt. Als Kassenprüfer fungieren nun Franziska Voigt und Wilfried Götze.

Neu aufgenommen wurde als aktives Mitglied Tom Alexander Espach, der an der im Februar beginnenden Truppmann-1-Ausbildung teilnehmen wird.

Als förderndes Mitglied sind Sebastian Lücke und Monika Zalesinski aufgenommen worden.

Insgesamt 96 Mitglieder, davon 24 aktiv, acht in der Altersabteilung und 64 Förderer hat die Freiwillige Feuerwehr in Hohe. Dabei liegt der Altersdurchschnitt der Aktiven bei 38 Jahren.

Neben den monatlichen Feuerwehrdiensten, immer am 1. und 3. Freitag im Monat, sind folgende Veranstaltungen/Wettbewerbe/Dienste geplant:

23.02. Barksen, Dielenkuppeln

07.04. Möllenbecker Kuppelcontest

01.04. Osterfeuer

08.06. Ausrichter der Stützpunktwettbewerbe

23.06. Kleinfeldfussballturnier des FC Hohe-Brökeln

01.12. Kameradschaftsabend der Feuerwehr HohePR



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt