weather-image
29°
Viele Bürger im Garten aktiv

Nur 65 Blutspender

GROSS BERKEL. Das Ergebnis der Blutspende des DRK-Ortsvereins Groß-Berkel war nicht so gut, wie erhofft.

Die freiwilligen Helfer hatten Speisen für die Spender vorbereitet. PR

Schuld daran war offenbar das schöne Frühlingswetter. Die Bürger waren fleißig, weil die Grünschnittabholung zwei Tage später stattfand, was viele Gartenbesitzer zu ausgiebiger Freilandaktivität nutzten, und dadurch keine Zeit mehr zur Blutspende blieb.

So konnte das DRK-Team nur 65 Spender/innen (inkl. zwei Erst- und sechs Mehrfachspender) begrüßen und rundum betreuen. Das führte bedauerlicherweise sogar zu ungewollten Pausenzeiten sowohl beim engagierten DRK-Fachpersonal als auch bei den freiwilligen Helferinnen vor Ort. Allen erschienenen Spender erhielten um so höhere Aufmerksamkeit und ihnen wurde gedankt für ihre Motivation. Mit einem ebenso herzlichen Dank an das gesamte Helfer-Team vertraut der DRK-Ortsverein Groß-Berkel auf ein besseres Ergebnis im Herbst 2018, berichtet Marion Bak-Tode.PR

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare