×
Katharina Kottrup trifft per Strafstoß zum zwischenzeitlichen Ausgleich

Nur 1:3-Niederlage: SG Lauenhagen bietet Eintracht Hameln Paroli

Frauenfußball (pm). Auch die SG Lauenhagen/Pollhagen-Nordsehl/Liekwegen hat sich aus dem Bezirkspokal verabschiedet. Die 1:3-Niederlage im Achtelfinale gegen das hoch favorisierte Team von Eintracht Hameln war jedoch für den Bezirksligisten kein Beinbruch, im Gegenteil: "Die Mannschaft hat eine tolle Moral gezeigt und war nicht wieder zu erkennen im Vergleich zum Limmer-Spiel. Mit dieser Einstellung sollte in den kommenden Spielen einiges möglich sein", sagte Carlo Steinberg. Der Sprecher der SG war wie viele Beobachter erfreut, wie die Gastgeberinnen die deutliche 0:10-Schlappe der Vorwoche verarbeitet hatte.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt