×
VfL Bückeburg beim MTV Almstedt vor der Premiere in der Bezirksoberliga

Nottebrock hofft auf die Rückkehr von Niko Werner und Jan Steininger

Bezirksoberliga (ku). Nach dem Pokal-Aus seiner Jungs in Halvestorf definierte Bückeburgs Trainer Timo Nottebrock den anstehenden Saisonstart bei dem ersten Auswärtsspiel beim MTV Almstedt noch recht hoffnungsvoll: "Mann spricht ja gern davon, dass eine misslungene Generalprobe oft zu einer gelungenen Premiere führen soll. Frei nach diesem Motto werden wir hoch motiviert andiese Aufgabe gehen."

Ansonsten zeigte sich Timo Nottebrock nicht uneingeschränkt begeistert von der Pokalvorstellung seiner Mannschaft. "Wir haben da einen Vorgeschmack darauf bekommen, was uns am Samstag erwartet. Daher erwarte ich eine klare Leistungssteigerung im ersten Punktspiel. Wir haben in den letzten Trainingseinheiten der Woche viel in Richtung Tor gearbeitet. Es wurden einfach die herausgespielten Chancen zu nachlässig vergeben. Da man sich die nötige Sicherheit im Training holt, habe ich diese Maßnahme ergriffen." Personell noch ein paar Fragezeichen: Trainer Nottebrock hofft, dass Niko Werner am Samstag wieder fit ist, Dennis Peter ist nach seinem, beruflich bedingten Fehlen wieder dabei und auch der Einsatz von Jan Steininger dürfte wieder möglich sein. Gastgeber Almstedt konnte im Bezirkspokal eine gelungene Generalprobe verbuchen, gewann beim Bezirksligisten BW Neuhof mit 5:3. Trainer Nottebrock peilt mindestens einen Zähler im Auftaktspiel an. "Wir werden sehr gut darauf vorbereitet sein, im ersten Auswärtsspiel der Saison mit einem Teilerfolg die Heimreise antreten zu können. Ich verlange, dass sich die jungen Spieler nach und nach an das Niveau im Herrenbereich gewöhnen. Ich bin sicher, das werden sie auch, denn die Zeit dazu haben sie bei mir!" Auch Gastgeber Almstedt bestreitet die Bezirksoberliga Premiere. Die Mannschaft um Trainer Dirk Gestle ist in der letzten Runde aufgestiegen, gilt als kampfstark und torgefährlich. Für die VfL-Fans fährt der Bus zum ersten Saisonspiel am Samstag um 12.45 Uhr am Jahnstadion ab.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt