×

Notfallambulanz: Miersch will Nachbesserungen

SPD-Unterbezirkschef Matthias Miersch fordert von der Region Nachbesserungen bei der Notfallambulanz in Springe. Die Einrichtung müsse stärker beworben werden; außerdem solle ein auf Chirurgie spezialisierter Arzt vor Ort sein. Ihm sei wichtig, dass die Ambulanz "kein Alibi oder Trostpflaster" für das geschlossene Krankenhaus sei, sondern eine Perspektive über 2017 hinaus bekomme. Am Freitag sprach Miersch im Springer Rathaus auch mit Bürgermeister Christian Springfeld über das Thema.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt