Notfallambulanz: CDU und SPD wollen ein Konzept haben

SPRINGE. Die Große Koalition aus SPD und CDU in der Regionsversammlung hat sich den dauerhaften Erhalt der Notfallambulanz im Krankenhausgebäude auf die Fahnen geschrieben. Das ist Teil des Koalitionsvertrags, den die Parteien am Freitagnachmittag in Hannover vorgelegt haben.

„Die Daumenschrauben angelegt“: Bis zum 28. Februar soll die Region eine Konzeption für eine nachhaltige Lösung finden.
zett2

Autor

Christian Zett Redaktionsleiter zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt