Groth, Alder und Co. brillieren im Palais

Notenstreifzug ist das pure Hörvergnügen

Bückeburg. Ein ungewöhnlich vielfältiges Programm haben der begnadete Trompeter Professor Konradin Groth, dessen erstmals in der Residenzstadt auftretende Meisterschüler Jan Sebastian Melzer und Alexander Fritzsche sowie Pianist Professor Jonathan Alder bei ihrem vom Lions-Club Schaumburg organisierten zehnten gagenfreien Benefiz-Auftritt im ausverkauften Palais präsentiert. Der Erlös wird diesmal den SOS-Kinderdörfern zugutekommen.

0000501297.jpg

Autor:

Dietlind Beinßen


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt