weather-image
22°

Noch kein Planungsentwurf für Dorferneuerung Hehlen-Daspe

Hehlen (phi/ul). Der Planungsentwurf für die Dorferneuerung Hehlen-Daspe liegt derzeit noch im Planungsbüro Braun und soll in dieser Woche der Gemeinde Hehlen zugesandt werden. Erst wenn die Träger öffentlicher Belange auch noch zu dem Entwurf befragt worden sind, kann der Entwurf der GLL in Hannover zur Genehmigung vorgelegt werden. Sanierungswillige Bürger der beiden Orte müssen sich also noch ein wenig gedulden. Die Arbeitsgruppe der Bürger sitzt in den Startlöchern und wartet ebenso wie Bürgermeister Joachim Lienig auf den Entwurfsplan. 

Alexandra Kattmann und Tochter Ida im Teilsanierten Haus

Hehlen (phi/ul). Der Planungsentwurf für die Dorferneuerung Hehlen-Daspe liegt derzeit noch im Planungsbüro Braun und soll in dieser Woche der Gemeinde Hehlen zugesandt werden. Erst wenn die Träger öffentlicher Belange auch noch zu dem Entwurf befragt worden sind, kann der Entwurf der GLL in Hannover zur Genehmigung vorgelegt werden. Sanierungswillige Bürger der beiden Orte müssen sich also noch ein wenig gedulden. Die Arbeitsgruppe der Bürger sitzt in den Startlöchern und wartet ebenso wie Bürgermeister Joachim Lienig auf den Entwurfsplan.

Hintergrund dieser Verzögerung ist eine Gebietsaufteilung im Planungsbüro Braun aus Adelebsen. Der bisherige Ansprechpartner auch für die Dorferneuerung Hohe-Brökeln, die in diesem Jahr abgeschlossen wird, hat den Bezirk Göttingen übernommen. Ulrich Leander Braun muss sich nun in die Dorferneuerungspläne nicht nur von Hehlen-Daspe sondern auch von Kirchbrak, Halle und Heyen hineinfuchsen. Die vielen Akten verschlingen Zeit. Bürgermeister Joachim Lienig beruhigt die Sanierungswilligen Bürger: "Auch für die Dorferneuerung Hohe-Brökeln vergingen zwei Jahre von der ersten Bürgerinformation im März 2002 bis zum Ratsbeschluss im März 2004. Die erste Bürgerinformation für die jetzt im Anschluss geplante Dorferneuerung Hehlen-Daspe hat im Februar 2008 stattgefunden.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt