×

Noch Karten für Januar und Februar

Aerzen. Pünktlich zur Vorweihnachtszeit präsentiert der Verein für Rollsport Aerzen (VfR Aerzen) ein Musicalspektakel in der Hummetalsporthalle in Aerzen. Die Premiere der Kindergeschichte „Die Eisprinzessin – eiskalt erwischt“ wird am 13. Dezember auf Rollschuhen gezeigt. Rasend schnell war die Premiere ausverkauft. Wer aber dennoch die Geschichte von der Eisprinzessin in Aerzen sehen möchte, für den gibt es weitere Termine: am 16. Januar und 17. Januar 2016 sowie am 6. Februar und 7. Februar. Die Vorstellungen beginnen jeweils um 16 Uhr in der Hummetalsporthalle in Aerzen. Karten können bei den bekannten Vorverkaufsstellen wie Dewezet

Ticketshop, Ticketfabrik Hefehof, Buchhandlung Matthias, dem Buchladen in Emmerthal und bei Meisoll in Aerzen sowie unter der Telefonnummer 05154/ 3990 bestellt werden. Besonders das junge Publikum steht im Mittelpunkt. Schließlich sind die jüngsten Akteure des 50-köpfigen Ensembles gerade selbst erst vier Jahre alt. Der Reiz ist die farbenfrohe und spektakuläre Mischung aus Show und Sport, aus tollem Rollkunstlauf, gepaart mit einer liebevollen Inszenierung.

An Dekoration, Kulissen und Kostümen wird nicht gespart, denn das Rollschuhmusical soll – wie bei „Anastasia“ und „Robin Hood“ in den vergangenen Jahren – wieder Hunderte von Besuchern begeistern.

Immer wieder stellt Anna

(Elisbeth Klingberg) ihrer Schwester Elsa (Manuela Bormann) diese Frage. Anna wünscht sich nichts sehnlicher, als mit ihrer Schwester einen Schneemann zu bauen. Doch immer wieder erhält Anna eine Abfuhr und versteht die Welt nicht mehr. Warum mag Elsa nicht mehr mit ihr spielen

und im Schnee herumtollen? Was ist geschehen? Aus welchem Grund ist ihre Schwester Elsa so ernst geworden?

Warum vergräbt sich Elsa in ihrem Zimmer und traut sich nicht mehr heraus? Ach ja… Und wer ist eigentlich Olaf

(gespielt von Andrea Pieper)? Fragen über Fragen, auf die die Zuschauer und Läufer des VfR Aerzen im Rollschuhmusical Antworten suchen und finden werden.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt