×

NNG verzichtet auf Abtrag des Messingsbergs

Rinteln/Steinbergen. Die Norddeutsche Naturstein Gmbh verzichtet auf den Abtrag des Messingsbergs.

Rinteln/Steinbergen. Die Norddeutsche Naturstein Gmbh verzichtet auf den Abtrag des Messingsbergs. Das bestätigt das Unternehmen auf Anfrage unserer Zeitung. Statt den Kamm des abgerutschten Berges abzubauen, soll jetzt ein gewalitiger Schutzwall gebaut werden, der den Betrieb und die Autobahn vor abrutschenden Gesteinsmassen schützt. Zugleich wird ein Antrag zum Abbau des Werkstattfelsens gestellt. Mehr dazu lesen Sie morgen in der SZ/LZ.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt