weather-image

Nienstädt holt drei Punkte - 3:2

Bezirksliga (ku). Ein ganz enger Platz, dazu eine völlig vergiftete Atmosphäre. Die Zuschauer und Betreuer in Almstedt pöbelten meist weit unter der Gürtellinie, Steffan Brandt nach dem Abpfiff: "Das war wirklich aller unterstes Niveau!"

Nienstädt blieb aber trotz dieser Verbalattacken gelassen, schluckte sogar in der 6. Minute das 1:0 durch Matthias Maschke, der nach einer Ecke das Chaos in der 09-Abwehr ausnutzte. Danach fing sich die Brandt-Elf, legte schon zwei Minuten später durch Pedro Diaz-Garcia das 1:1 nach. In der 19. Minute dann die Führung. Nach einem Foul an Diaz-Garcia verwandelte Stefan Horstmann den Elfmeter. Auch das 3:1 per Strafstoß. Dieses Mal wurde Horstmann gefoult und Diaz-Garcia vollstreckte. Almstedt konnte in der 55. Minute durch Schünemann den Anschlusstreffer erzielen, drehten noch einmal auf. In der 85. Minute hielt Keeper Schütte einen Foulelfmeter von Oliver Rust! SVN: Schütte, Busch, Schütz, Stepanek, Schünemann, Horstmann, Boyraz, Humke, Diaz-Garcia, Drewes, Struckmeyer.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt