weather-image

Niedernwöhren verliert auch in Sulingen mit 2:3

Bezirksliga (ku). Der Sturzflug geht weiter - auch in Sulingen konnte die Schönbeck-Elf den freien Fall ins Bodenlose nicht bremsen, gab erneut drei Punkte ab. Wie schon in der Vorwoche gab es vor der Pause eine etwas bessere Phase der Niedernwöhrener, die aber wieder einmal nicht zu einem Erfolg langte.

Schon in der 7. Minute wieder pure Desillusion: Andre Scholz verursachte einen Elfmeter, Andreas Rippe trat an und brachte die Platzherren eiskalt mit 1:0 nach vorn. Niedernwöhren konnte sich aber schnell fangen, kam besser ins Spiel und wurde in den Angriffszügen konsequenter. In der 22. Minute der Ausgleich: Nach einer langen Hereingabe konnte Marcel Baluschek mit einem Kopfball das 1:1 markieren. Danach ein paar gute Szenen, allerdings fehlte wieder im Abschluss der letzte Ruck. Nach dem Wechsel musste Sulingens Keeper verletzt gegen einen Feldspieler gewechselt werden, in der 65. Minute sah Gösele sogar die Ampelkarte. Aber trotz dieser beiden Vorteile blieb der TuS harmlos. In der 67. Minute konnte Jens Grunert auf 2:1 erhöhen, er legte in der 72. Minute sogar das 3:1 nach. Der TuS erhöhte zwar noch einmal den Druck, blieb allerdings wieder berechenbar. Niedernwöhrens zweiter Treffer in der 90. Minute fiel bezeichnenderweise durch eine Kopfballeigentor. TuS: Ehlerding, Scholz, Mensching, Blaume, Fietz, Baluschek, Ahnefeld, Drewes, Carganico, Buchwald (70. Wulf), Führing.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt