×

Niedernwöhren 0:1 drei Minuten vor dem Ende

Bezirksliga (jö). Pech für den TuS Niedernwöhren: Die ersatzgeschwächte Mannschaft von Dittmar Schönbeck machte beim Tabellenzweiten Barnstorfer SV ein erstaunlich starkes Spiel, leistete starke Abwehrarbeit, verlor aber durch ein Gegentor drei Minuten vor Schluss doch noch mit 0:1.

Beim TuS fehlten Frank Ahnefeld, Roland Blaume und der kurzfristig ausgefallene "Benni" Fietz. Mit Markus Mensching machte ein Jugendspieler sein erstes Spiel. Er zeigte als Manndecker eine sehr gute Leistung. Obwohl Barnstorf am Ende glücklich gewann, gab es an der spielerischen Überlegenheit des Tabellenzweiten nichts zu deuteln. Die Platzherren drückten, kamen aber nur selten zum Abschluss, weil Niedernwöhrens Abwehr sicher stand und wenig zuließ. Die meisten Barnstorfer Schüsse landeten neben dem Tor. Die beste Szene hatten die Gastgeber beim Lattentreffer von Timo Nowak in der 36. Minute. Nach dem Wechsel verstärkte der Barnstorfer SV den Druck. Doch es dauerte bis zur 87. Minute, ehe das 1:0 fiel. Als Niedernwöhrens Abwehr den Ball nicht wegbekam, erstocherte sich Finger aus fünf Metern den Führungstreffer. Die Gäste spielten in der Schlussphase vorne unglücklich: Jan Carganico vergab zwei dicke Tormöglichkeiten (73. und 90.). TuS: Ehlerding, Ballosch, Mensching, Scholz, Hartmann, Wulf (67. Führing), Reh (35. Fischer), Carganico, Buchwald, Büngel, Baluschek.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt