weather-image
13°
Algesdorf unterliegt Basche United 1:7

Niederlagenserie für die schaumburger Bezirksligisten

Jugendfußball (gk). In der B-Junioren-Bezirksliga mussten die Schaumburger Mannschaften allesamt Niederlagen hinnehmen.

B-Junioren-Bezirksliga: VfL Bückeburg II - JSG Young Boys Burgberg 2:4. Die Gäste, die in den ersten zehn Minuten mehr vom Spiel hatten, legten schon in der 4. Minute das 1:0 vor, als Maximilian Kamann einen Strafstoß sicher ins Eck setzte. Einen höheren Rückstand verhinderte VfL-Keeper Güler. Als Marvin Niederau (13.) per Kopfball das 1:1 gelang, kamen die Mühlenharz-Schützlinge besser ins Spiel. Zwei klare Möglichkeiten hatten die Grün-Weißen bis zum Seitenwechsel, aber die Freistöße von Ghornaim (23./38.) wurden vom Keeper über die Latte gelenkt. In der zweiten Hälfte nutzte Marvin Niederau in der 43. Minute einen Fehler des Gästeliberos zum 2:1 aus.Die Gäste glichen in der 62. Minute nach einem Missverständnis in der VfL-Abwehr zum 2:2 aus. In der 66. Minute landete der 18-Meter-Schuss von Jannick Ölmann zum 2:3 im VfL-Gehäuse. Aus abseitsverdächtiger Position stellte ein Gästespieler in der Nachspielzeit den 2:4-Endstand her. B-Junioren-Bezirksliga: JSG Basche United - TSV Algesdorf 7:1. Die erste Spielhälfte stand ganz im Zeichen der Hausherren, die klar überlegen waren. Manuel Hielscher (7.) erzielte nach einem Abwehrfehler der Gäste per Kopfball das 1:0. Marcel Nolte (16.) schob das Leder zum 2:0 ein. Innerhalb von einer Minute bauten die Gastgeber durch Nolte (39./40.) den Vorsprung auf 4:0aus. In der zweiten Halbzeit boten beide Seiten ein ausgeglichenes Nachbarschaftsduell mit zahlreichen Möglichkeiten. Während die JSG die eigenen Chancen verwertete, ließ die Dierßen-Elf ihre Gelegenheiten wieder einmal ungenutzt. Als der JSG-Schlussmann in der 48. Minute einen Schuss der Gäste nur abwehren konnte, war Nico Post zur Stelle und staubte im Nachschuss zum 4:1 ab. Marcel Nolte (50.) stellte per Flachschuss den alten Abstand wieder her - 5:1. Der 20-Meter-Flachschuss von Fabian Krüger schlug nach einer Stunde zum 6:1 im TSV-Gehäuse ein. In der 70. Minute schloss wiederum Marcel Nolte - fünffacher Torschütze in dieser Partie - seinen Alleingang per Flachschuss zum 7:1 ab. B-Junioren-Bezirksliga: TuS Sulingen - JSG Niedernwöhren/Enzen 2:1. Nach 20 Minutenübernahmen die Gäste das Spielgeschehen immer mehr und hatten auch durch Hochmuth und Kerkmann die Gelegenheit zur Führung auf dem Fuß, die jedoch nicht genutzt werden konnten. Als die JSG-Spieler schon mit ihren Gedanken in der Halbzeitpause waren, gingen die Gastgeber in der 40. Minute durch einen Kopfballtreffer mit 1:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel bestimmte die Fleischauer-Elf das Spielgeschehen. Die wenigen sich bietenden Tormöglichkeiten wurden kläglich ausgelassen. So scheiterte Hochmuth (47.) mit einem Direktschuss, während der Flachschuss von Kerkmann noch von einem Sulinger Abwehrspieler auf der Torlinie geklärt wurde. Einer der wenigen Konterangriffe der Gastgeber führte nach einem Foul im Gästestrafraum zu einem Elfmeter, den die Sulinger sicher zum 2:0 verwerteten. Nach diesem weiteren Gegentreffer setzte die JSG alles auf eine Karte, um die drohende Niederlage zu vermeiden. Es ergaben sich für die Fleischauer-Schützlinge weitere Gelegenheiten, doch mehr als der Anschlusstreffer kam dabei nicht mehr heraus. In der 75. Minute landete der Flachschuss von Malte Gumprecht zum 2:1-Endstand im Sulinger Kasten.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare