×

Nichts zu holen in Schamerloh TuSG verliert 0:6

Frauenfußball (pm). Erwartungsgemäß hat die TuSG Wiedensahl ihr Auswärtsspiel beim Tabellenführer der Bezirksliga Staffel 1 SG Schamerloh verloren. Am Ende hieß es aus Sicht des punktlosen Schlusslichtes 0:6.

Im ersten Abschnitt bekamen die Gäste überhaupt keinen Fuß an die Erde. Juliana Meier (9. Minute), Juliana Herzog (15.) und Mareike Siemann (16.) schossen eine schnelle 3:0-Führung für den Favoriten heraus. Bis zur Pause erhöhte Jana Lehmann (24., 42.) mit zwei weiteren Treffern gar auf 5:0. Dem Aufsteiger drohte ein Debakel. Aus der Kabine kamen die Wiedensahlerinnen aber gestärkt zurück. Mit mehr Einsatz erarbeitete sich die Elf mehr Spielanteile und hatte nun ihrerseits gute Möglichkeiten. Letztlich fehlte es im Abschluss aber an der Präzision. Auf der anderen Seite zeigte TuSG-Torfrau Jana Jeschke eine herausragende Leistung und verhinderte mit tollen Paraden einen deutlich höheren Sieg der SG Schamerloh. Lediglich den sechsten Treffer des designierten Meisters durch Herzog (75.) musste sie noch passieren lassen. TuSG: Jeschke, Deterding (53. Hachmeister), Sendler, Koch, Kienapfel, Arlt, Lange, Busche, Pöhler (59. Stapel), Schaper (74. Konopniak), Schweer.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt