weather-image
Regionalschau: Landfrauen-Café ist Treffpunkt zum Wohlfühlen

"Nicht nur tolle Torten backen"

Stadthagen (kcg). In knapp drei Wochen fällt der Startschuss für die Schaumburger Regionalschau 2008, die vom 25. bis 27. April unter dem Motto "Leistung und Lebensqualität" tausende Besucher auf den Stadthäger Festplatz locken wird. Um die Wartezeit zu versüßen, stellen SZ und LZ in den kommenden Ausgaben die Ausstellungsbereiche und weitere Höhepunkte aus der breiten Angebotspalette der Schau vor. Heute geht es um das Landfrauen-Café.

"Kochen mit Kindern" - für diese Aktion ist der Erlös des Landfr

Von Anfang an dabei, ist das große Café der Schaumburger Landfrauen nicht mehr von der Regionalschau wegzudenken. Auch 2008 präsentiert sich der Kreisverband unter dem Motto "Das grüne Feld" - direkt an die Frauenmesse in Halle 2 angebunden - mit vielfältigen Aktionen und Angeboten. "Wir wollen zeigen, dass wir nicht nur tolle Torten backen können, sondern uns in vielen Bereichen engagieren", betont Rosemarie Schweer, Kreisvorsitzende der Landfrauen. So können Gäste des Cafés nicht nur Tortenklassiker aus den siebziger Jahren genießen. Außer Frankfurter Kranz und Schwarzwälderkirsch Torte bieten die Frauen selbstkreierte kulinarische Köstlichkeiten wie den Schaumburger Holunderblüten-Traum aus Holunderblütensirup und Sekt und informieren zudem über ihr Projekt "Kochen mit Kindern". Mit der Aktion, die von speziell ausgebildeten Landfrauen an Grundschulen im Schaumburger Land durchgeführt wird, soll Schülern der dritten und vierten Klassen gesunde Ernährung schmackhaft gemacht werden. "Die Kinder lernen etwas über die Grundnahrungsmittel und verarbeiten diese anschlie ßend", so Schweer. Wie Getreide erst zu Mehl und schließlich zu leckeren Waffeln verarbeitet wird, können die jungen Regionalschaubesucher auf dem "Getreide fahrrad" im Landfrauen-Café erleben. Die Ausstellung von Metall- und Holzskulpturen der Schaumburger Landfrauen ist ein weiterer Höhepunkt ihrer Messepräsentation, die von unterschiedlichen Arbeitsgruppen organisiert wird. "Es ist toll, dass die Frauen ehrenamtlich so viel Zeit und Energie ins Café investieren", freut sich Schweer. "Gemeinsam machen wir das Zelt zu einem Treffpunkt zum Wohlfühlen, Entspannen und Kommuni zieren." Der Erlös des Café-Betriebes verwendet der Verband für die Aktion "Kochen mit Kindern".



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt