weather-image
8. Internationaler Jugendfeuerwehrwettbewerb

Nicht nur Leistung zählt

Bad Nenndorf. Mehr als 400 Jungen und Mädchen nehmen kommendes Wochenende in Bad Nenndorf am 8. Internationalen Wettbewerb der Kreisjugendfeuerwehr Schaumburg teil.

"Dieser Wettbewerb, kombiniert mit einem Zeltlager, ist in Niedersachsen einmalig", so Kreisjugendfeuerwehrwart Frank Lohmann, der das Treffen am Freitagabend vor zahlreichen Ehrengästen eröffnet. Stolz sind die Schaumburger auf die gemeldeten Jugendfeuerwehren mit mehr als 30 Gruppen. Diese Zahl zeigt, dass die Kreisjugendfeuerwehr mit dem Vergleich auf dem richtigen Weg ist. "Allein um die Platzierungen geht es aber nicht", ergänzt Daniel Jakschik, Fachbereichsleiter Öffentlichkeitsarbeit. Der Wettbewerb gebe zwar "einen "guten Überblick über die Leistungsfähigkeit der Jugendfeuerwehren", doch zugleich sollten die drei Tage "zu intensiven Beziehungen beitragen und das Zusammengehörigkeitsgefühl stärken". Als "besonderes Highlight" hebt Lohmann die Teilnahme der Jugendfeuerwehr Gdow aus Polen hervor. Im Rahmen des Austausches verbringen die jungen Feuerwehrleute aus Bad Nenndorfs zukünftiger Partnerstadt, eine ganze Woche im Schaumburger Land und lernen neue Freunde kennen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt