×
Nach Oldtimer-Fahrt kommt holländischer TR-Club

Nicht küssen: Warum ein TR 5 kein "Frosch" ist

Rinteln (wm). Ein Triumph 5, kurz TR 5, trage auch den Spitznamen "Frosch" habe er bei dem Berichtüber die Oldtimer-Weserberglandfahrt gelesen. Das treibe einem Oldtimerfahrer auf die Palme, schilderte Oberstaatsanwalt Bodo Becker, selbst TR-Fahrer, gestern humorvoll am Telefon. Der Frosch sei nämlich ein Healey-Austin, der 1958 vorgestellte Sprite MK1, der den Spitznamen Frog (Frosch) wegen seines knubbeligen Designs mit den aufgesetzten Scheinwerfern erhielt.

Anzeige

Allein technisch liegen Welten zwischen dem kleinen Roadster und der TR-Serie, dabei handelt es sich nämlich um ausgewachsene Sportwagen mit entsprechender Motorisierung und PS-Zahl bis zum Sechszylinder. Triumph-Fans aus Holland trafen sichübrigens jüngst bei ihrer Tour durchs Schaumburger Land im "Alten Zollhaus" in Todenmann. Club-Vorsitzender Jan Boss, Besitzer eines TR 3, Baujahr 1959, erläuterte die Faszination dieser typisch britischen Fahrzeuge so: "Man merkt noch, dass man fährt, da zieht nicht einfach wie in modernen Limousinen eine Landschaft an der Windschutzscheibe vorbei." Der Mittfünfziger hatte die Tour durch Schaumburg ausgearbeitet - auch Familiensache, seine Mutter stammt aus Vlotho. Das "Alte Zollhaus"als Ausgangspunkt nutzend erkundeten die Holländer Schaumburg, Hameln, das Extertal und den Landkreis Minden. Der holländische Triumph-Club hat 2500 Mitglieder. 85 Prozent der britischen Roadster sind seinerzeit von Coventry/England aus nach Amerika exportiert worden Ein Gutteil ist längst wieder reimportiert und in liebevoller Kleinarbeitrestauriert worden. Bilder der Oldtimer-Weserberglandfahrt vom letzten Wochenende in Rinteln sind auch in unserer aktuellen Bildergalerie im Internet unter www. schaumburger-zeitung.de anzuschauen und können bestellt werden.

Der echte "Frosch", ein Healey Austin Sprite MK 1.
Das könnte Sie auch interessieren...



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt