weather-image
17°
Kirchenvertreter warnen vor dem Wunsch nach anonymer Bestattung

Nicht jedes Grab braucht Pflege

Stadthagen (gus). Mitglieder der St.-Martini-Kirchengemeinde warnen davor, voreilig eine anonyme Bestattung im letzten Willen zu verfügen. Anlässlich eines Rechtsstreits in Stadthagen haben die Kirchenvertreter über ihre Erfahrungen mit Hinterbliebenen von anonym Bestatteten berichtet.

Das Urnenfeld muss nicht von Angehörigen gepflegt werden. Diese


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt