×

NFV verlängert Generalabsage

Es war die logische Konsequenz. Nachdem Bund und Länder am Montag unter anderem verboten hatten, Sport- und Trainingsstätten bis einschließlich 18. April zu nutzen, hat am Dienstag auch der niedersächsische Fußballverband (NFV), die ursprünglich bis kommenden Montag geplante Aussetzung des Spielbetriebs in den Amateurligen bis einschließlich Sonntag, 19. April, zu verlängern. "Die Verlängerung der Generalabsage ist die logische Konsequenz der gesellschaftlichen und politischen Entwicklung in den letzten Tagen. Mit der Aussetzung des Spielbetriebes bis mindestens zum 19. April schaffen wir uns als Verband aber auch den Vereinen Luft, um sich mit den möglichen Auswirkungen von Entscheidungen auseinanderzusetzen. Die Situation, in der wir uns befinden ist eine nie dagewesene Herausforderung, für die keine fertigen Pläne in der Schublade liegen. Ich kann unseren Vereinen aber versichern, dass wir mit größter Sorgfalt an die weitere Entscheidungsfindung herangehen werden", wird NFV-Präsident Günter Distelrath in einer Verbands-Pressemeldung zitiert. Am 10. April wolle der NFV seine Mitgliedsvereine über den weiteren Fortgang der Saison informieren. "Wir glauben fest daran, dass wir diese schwierige Zeit gemeinsam durchstehen und überwinden werden. Unser Slogan heißt nicht umsonst 'ein Ball verbindet'", so Distelrath.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt