Sternsingerüberbringen Segensbitte / 16 Jungen und Mädchen unterwegs / "Eine ganz tolle Resonanz"

Neujahrsgrüße an 100 Bückeburger Türen

Farbenfroh: Sternsinger im katholischen Gemeindehaus. Fotos: jp Bückeburg (jp). "Kinder sagen ja zur Schöpfung Tianay ny HaritananAtra" lautete das Leitwort der diesjährigen Sternsingeraktion. Bundesweit waren wieder rund 500 000 Jungen und Mädchen zwischen dem 29. Dezember und dem 6. Januar in den Gewändern der Heiligen drei Könige unterwegs, um die Frohbotschaft und den traditionelle Segensbitte 20+C+M+B+07 zu überbringen sowie Spenden für notleidende Kinder in aller Welt zu sammeln. Die Buchstaben C+B+M stehen dabei für "Christus mansionem benedicat" = "Christus segne dieses Haus". Gleichzeitig bilden sie die Anfangsbuchstaben der drei Vornamen Caspar, Melchior und Balthasar. Beispielland der diesjährigen Sternsingeraktion ist Madagascar.

0000435371-gross.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt