weather-image
Abschied von Martin Duke

Neuer Vorstand voller Ideen

Welsede. Mehr als 40 Mitglieder des Schützenvereins Welsede 1903 e. V. trafen sich zur Jahreshauptversammlung mit Vorstandwahlen traditionell am 2. Wochenende des neuen Jahres im Schützenhaus „Im Siek“. Vorsitzender Michael Steding bat um eine Gedenkminute für die drei verstorbenen Schützenbrüder. Langjährige Mitglieder wurden von Thorsten Frommknecht, Regionsbeisitzer vom Kreisschützenverband Schaumburg, geehrt. Für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Edith Sattler, Renate Steding, Annegret Marxen, Magarete Frommknecht, Anni Harting, Dietmar Hoff und Manfred Schütte geehrt. Für 60 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Julius Görling, Herbert Harting, Erwin Gerber, Heinrich Meier, Fritz Steding und Willi Steding ausgezeichnet. Thorsten Frommknecht hob die Taten und hohe Qualität der Arbeit der Geehrten über die vielen Jahre in einer kurzen Rede hervor. Den Traditionspokal erhielt diesmal Dietmar Bekedorf, den Würfelpokal Frank Schütte, den Bürgerpokal erhielt Celine-Marleen Sattler, den Schützenpokal Dirk Klocke, den Jugendpokal Christin Klocke, den Schülerpokal Justin Klinkert, den Jahresabschlusspokal Dirk Klocke, den Pokal für den jahresbesten Auflageschützen übergab der Schießsportleiter an Michael Steding.

270_008_7662693_wvh_2201_Schuetzen_Welsede_DSC_0991.jpg

Entlastet wurde Schatzmeister Martin Duke nach dem Bericht der Kassenprüfer. Die Prüfer lobten die vorbildlich geführte Kasse sowie die gut vorbereitete Prüfung. In seinem Bericht kritisierte Michael Steding die derzeit suboptimale Situation im Sportschießen. Der gesamte Vorstand wurde entlastet. Der Ehrenvorsitzende Wilfried Schnase übernahm die Wahlleitung. Er forderte die Mitglieder auf, den Vorstand zu unterstützen, um das hervorragende Angebot in Welsede für jeden erreichbar zu machen. Er wies auch darauf hin, dass Michael Steding für seine letzte Wahlperiode zur Verfügung stehe. Im Jahr 2018 wolle er auf eigenen Wunsch nicht mehr als Vorsitzender zur Verfügung stehen. Einstimmig wurde Steding als Vorsitzender im Amt bestätigt. Zum 2. Vorsitzenden wählten die Mitglieder Martin Duke, zum neuen Schriftführer wurde Torsten Spilker gewählt, als neuer Schatzmeister besetzt Phillipp Hof den verantwortungsvollen Posten. Als Schießsportleiter wurde Thorsten Schlüter wiedergewählt. Die ausscheidenden Vorstandsmitglieder Wiebke Dreyer, Dietmar Bekedorf und Martin Duke wurden vom Vorsitzenden geehrt und erhielten Abschiedsgeschenke. Abschließend wies Michael Steding auf die nötige Unterstützung der Thekenbesetzung im Schützenhaus hin, die Zahl der dafür bereiten Teams habe sich annähernd halbiert. Als Sofortmaßnahme schlug er vor, ab Oktober bis Ostern sonntags vormittags das Schützenhaus geschlossen zu halten. Zu den anderen festen Terminen wie Training werde das Haus wie gewohnt geöffnet.

Auf Anfrage zeigte sich der neue Vorstand sehr optimistisch, voller Ideen und voller Tatendrang. Um dem gerecht zu werden, gab der Vorsitzende dem neuen Vorstand gleich eine Einladung zur 1. Vorstandssitzung am 25. Januar mit auf den Weg.

Die Empfänger der traditionellen Pokale.

270_008_7662691_wvh_2201_Schuetzen_Welsede_DSC_0962.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt