weather-image
23°
Sieger wurde Rüdiger Brackmann

Neuer „Vogelkönig“

HOLTENSEN. Der Schützenverein Holtensen führte wieder sein beliebtes Vogelschießen durch.

Die erfolgreichen Schützen. FOTO: Bärbel Donath/PR

Daran beteiligten sich 22 Schützen, die mit dem Kleinkalibergewehr der Reihe nach die Teile abzuschießen versuchten. Nach 33 Schuss schoss Marion Brackmann den Apfel ab, gefolgt von Klaus Schiffling, der mit 57 Schuss das Zepter sein Eigen nannte. Mit 45 Schuss schoss Kirsten Beissner die linke Kralle ab, die rechte Kralle fiel mit 53 Schuss durch Thomas Risch. Der linke Flügel wurde mit 93 Schuss durch Sigrid Bente, der rechte Flügel mit 65 Schuss durch Marlies Weber abgeschossen. Für den Schwanz des Vogels waren 95 Schuss durch Marlis Lukes nötig. Jetzt mussten noch Kopf und Rumpf des Vogels getroffen werden. Hier hatte erneut Siegrid Bente die Nase vorn. Sie schoss den Kopf mit 48 Schuss ab. Als Vogelkönig 2017 wurde Rüdiger Brackmann gekürt, denn der Rumpf fiel mit 44 Schuss.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt