×

Neuer Termin für Politik-Zeitreise: Mit der NDZ nach Bonn!

Eine Stadt, die politische Geschichte atmet: Die Neue Deister-Zeitung nimmt Sie mit nach Bonn - auf eine ganz besondere Zeitreise, bei der sie hinter die Kulissen der alten Bundesrepublik schauen können. Bedingt durch die Corona-Krise gibt es jetzt einen neuen Termin - und die Chance, noch dabei zu sein!

Jahrzehntelang bestimmte diese Stadt die Geschicke des ganzen Landes: Bonn war bis 1990 Hauptstadt und bis 1999 Regierungssitz der Bundesrepublik. Die NDZ lädt Sie ein, auf eine spannende Tour durch die Vergangenheit: Fahren Sie vom 19. bis 21. März 2021 (Freitag bis Sonntag) mit uns nach Bonn. Angefragt ist dort auch ein exklusives Leser-Treffen mit dem Politiker Wolfgang Bosbach.

Unsere politische Reise voller spannender Geschichten, Begegnungen und Einblicke führt sie unter anderem über den Weg der Demokratie auch in die Pädagogische Akademie, wo 1949 das Grundgesetz verkündet wurde und wo später der Bundesrat tagte. Aber auch das Haus der Geschichte und der alte Kanzlerbungalow stehen auf dem Plan.

Im Haus der Geschichte planen wir nach einem geführten Rundgang einen besonderen Programmpunkt: Die NDZ hatte für den wegen der Coronakrise leider verschobenen Reisetermin bereits eine Zusage für eine Gesprächsrunde mit Wolfgang Bosbach. Von 2000 bis 2009 war er stellvertretender Vorsitzender der Bundestagsfraktion der Union und bis 2015 Vorsitzender des Innenausschusses des Deutschen Bundestages. Im Oktober 2017 endete nach 23 Jahren seine Mitgliedschaft im Bundestag – aber seine Leidenschaft und politisches Interesse blieb. Auch für die Fahrt im März haben wir Wolfgang Bosbach wieder angefragt.

5 Bilder

Der Kanzlerbungalow ist das ehemalige Wohn- und Empfangsgebäude der Bundeskanzler und steht seit 2001 unter Denkmalschutz. Ein Rundgang ermöglicht Einblicke in die repräsentativen und privaten Räume – und eine Ausstellung informiert über die Bundeskanzler und die Nutzung des Gebäudes.

Entdecken können Sie aber auch die Bonner Innenstadt – sowie das Adenauerhaus samt Petersberg: In Rhöndorf wandeln Sie auf den Spuren von Kanzler Konrad Adenauer, besichtigen sein Wohnhaus – aber auch das ehemalige Gästehaus der Bundesrepublik, das heutige Steigenberger Grandhotel auf dem Petersberg.

Die An- und Abreise erfolgt im komfortablen Reisebus mit Abfahrt in Bad Münder und Springe. Sie übernachten im luxuriösen Kameha Grand Hotel mit spektakulärem Dachpool mit herrlicher Aussicht auf das Rheintal und das Siebengebirge. Begleitet wird die Reise durch einen Redakteur der Neuen Deister-Zeitung. Für das Komplettpaket zahlen Sie nur 398 Euro pro Person im Doppelzimmer – das Einzelzimmer kostet 80 Euro Zuschlag.

Beratung und Buchung ab sofort bei der Neuen Deister-Zeitung, Bahnhofstraße 18, in Springe, 05041/78910 oder -11 sowie per E-Mail an die Adresse kundenservice@ndz.de.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt