×

Neuer Pächter gesucht

SV Eintracht Afferde 06 will die Gastronomie am Sportheim erhalten

Afferde. Der SV Eintracht Afferde hat es sich in diesem Jahr zum Ziel gesetzt, seine Sportangebote weiterhin auf einem attraktiven Level zu halten. Im Herbst 2015 soll dazu ein besonderer Frauensporttag aus der Taufe gehoben werden. „Ein Rückgang der Mitgliederzahlen konnte bereits gebremst werden“, bilanzierte der erste Vorsitzende des Vereins, Stefan Siekmann, in seinem zweiten Amtsjahr.

Siekmann wurde bei der Jahreshauptversammlung für eine weitere Amtsperiode einstimmig als erster Vorsitzender wiedergewählt. Zur Wahl standen außerdem die Posten des dritten Vorsitzenden und der Schriftführerin. Sebastian Mour und Gabriele Glienke wurden ebenfalls einstimmig wiedergewählt. Die Posten der Frauenwartin und des Mitglieds- und Sozialwartes im erweiterten Vorstand werden weiter von Petra Paschke-Strüber und Hans-Dieter Strüber besetzt.

Im Januar und Februar 2016 sind Renovierungs- und Umbaumaßnahmen des Küchen- und Sanitärbereiches im Afferder Vereinsheim am Eintrachtweg geplant. Grund für die möglichen Investitionen des SV Eintracht Afferde 06 ist der auslaufende Pachtvertrag für die Lokalität am Sportplatz im Dezember 2015. „Das Konzept soll aber erhalten bleiben“, informierte der erste Vorsitzende. Der SV Eintracht Afferde sucht derzeit einen Nachpächter für die Gastronomie.

Zur Mannschaft des Jahres wurden die 1. Herren der Tischtennissparte und die Fußball B-Juniorinnen gekürt. Beide Mannschaften qualifizierten sich durch ihren Aufstieg in die Bezirksliga.

Mit herzlichen Dankesworten verabschiedete Stefan Siekmann den Schwimmspartenleiter Michael Bollmann aus seinem Ehrenamt in Afferde. Bollmann hatte die Schwimmgruppe vor 18 Jahren mitgegründet. Aus Kostengründen (laut Siekmann gestiegene Nutzungsgebühren für die Trainingshalle) kann der Verein die Schwimmsparte aber nicht mehr anbieten, sie soll am 30. Juni 2015 aufgelöst werden.

Die bronzene Ehrennadel für seinen unermüdlichen Einsatz im Verein erhielt Torsten Thöneböhn. Die silberne Ehrennadel für 25 Jahre Vereinstreue ging an Steffen Kießig und Christiane Lange-Kühnberg. Die goldene Ehrennadel für besondere Verdienste wurde Werner Hartung überreicht. Neue Ehrenmitglieder wurden Walter Klein, Olga Ulrichs und Margret Wietbrock. git




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt