×
Henning Leweke übernimmt das Amt von Friedel Kramp

Neuer Ortsbrandmeister

HARDERODE. Friedel Kramp hatte zu zwei aufeinander folgenden Versammlungen der Freiwilligen Feuerwehr Harderode und des Fördervereins der Ortsfeuerwehr Harderode e.V. eingeladen.

Ortsbrandmeister Kramp erinnerte an Sturmtief „Friederike“ vom 18. Januar 2018. Die Kameraden wurden wegen umgestürzter Bäume zur Straßensperrung der L 425 zwischen Haus Harderode und Bessinghausen gerufen. Der Einsatz lief in Kooperation mit der Feuerwehr aus Bessinghausen. Im September rief eine größere Übung die Kameraden auf den Plan. Auf dem Gelände der Familie Heineking hatte die Gemeindefeuerwehrführung einen Scheunenbrand mit vermisster Person simuliert.

Nebenbei nahmen die Kameraden aus Harderode an der Funk- und Fahrübung teil und stellten auf dem Gelände des ehemaligen Munitionsdepots eine Fahrübung, die Teil des Fahrermoduls des Leistungsvergleichs ist. Im Sommer konnte man die Löschkids vom Ith in Harderode begrüßen. In diesem Jahr steht ein Fest anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Schutzhütte in der Grube an. Diese wurde 1989 von der Dorfgemeinschaft erbaut und wird jetzt von der Feuerwehr verwaltet.

Mit Jens Westphal konnte die Wehr aus Harderode einen neuen Kameraden begrüßen, der auch gleich den Truppmann-1-Lehrgang absolvierte. Tilo Werzinger besuchte einen Sprechfunker-Lehrgang, Stefan Koch und Ronny Maler einen Maschinisten-Lehrgang.

Gemeindebrandmeister Hagen Bruns beförderte Henning Leweke zum Oberlöschmeister und Hermann Klages erhielt das Ehrenabzeichen des niedersächsischen Feuerwehrverbandes für seine 60-jährige Mitgliedschaft.

Da Friedel Kramp nach zwei Amtsperioden nicht mehr als Ortsbrandmeister zur Verfügung stand, standen Neuwahlen an. Henning Leweke wurde einstimmig als neuer Ortsbrandmeister gewählt. Außerdem wurde Ekkehard Schacht in seinem Amt als stellvertretender Ortsbrandmeister ebenfalls einstimmig bestätigt. Günter Meyer gab nach 18 Jahren den Vorsitz der Altersabteilung Harderode an Friedel Bönig ab. Von der Gemeinde gab es neue Helme, zusätzliche Funkgeräte und eine Schnittschutzhose.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt