weather-image
16°
Weitere Gürtel erkämpft

Neuer Kurs im März

SEGELHORST. Nachdem die Budoka des TuS Rohden-Segelhorst und des TSV Fuhlen das ganze Jahr eifrig trainiert hatten, stand für sieben Sportler die nächste Gürtelprüfung an.

Die erfolgreichen Budoka vom TuS Rohden-Segelhorst. FOTO: Peter Bruns/PR

Zum ersten Mal bei einer Prüfung dabei, erreichte Nils Gradert den grünen, Kiron Strunz den blauen Streifen und Luca Weiß den gelben Gürtel im Judo. Silas Deidert konnte sich über den grünen Gürtel freuen.

Im Jiu-Jitsu erreichte Karlotta Marten den gelben Streifen, Lukas Morgenstern den gelben Gürtel und Joel Streyer den blauen Gürtel.

Der Prüfer Peter Bruns, (8. Dan Jiu-Jitsu, 7. Dan Judo, verantwortliche Trainer Judo/ Jiu-Jitsu und Selbstverteidigung im TuS Rohden-Segelhorst und TSV Fuhlen) wurde im Judo von Vanessa Martens (3. DAN Judo) und im Jiu-Jitsu von Tobias Hanses (1. DAN Jiu-Jitsu) unterstützt. Alle waren sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen der Prüflinge.

Der TuS Rohden-Segelhorst bietet ab dem 2. März 2018 einen neuen Kurs in Selbstverteidigung für Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren an. Der Kurs findet am Freitag von 16 Uhr bis 18 Uhr in der Sporthalle Rohden, Ellerbachstraße 100 statt. Anmeldungen nimmt die Spartenleiterin Astrid Hücker unter 0 51 52 / 5 15 26 oder als E-Mail an: Bruns_Bianca@web.deentgegen. Auch für die anderen Trainingseinheiten sind Gäste und Anfänger gern gesehen. An einem unverbindlichen, kostenlosen Probetraining kann jederzeit teilgenommen werden.PR

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare