weather-image
17°
Nabu startet Aktion für Geburtshelfer- und Kreuzkröten / Teiche im Steinbruch

Neue Tümpel und Teiche sollen Kröten das Überleben erleichtern

Kleinenbremen (rnk). Zwei Tiere haben sie im Frühling noch rufen hören, zehn waren es vor 24 Monaten: Höchste Zeit also, der Geburtshelferkröte beim Überleben unter die vier Füße zu greifen. Mit einem großen Radlader und einem Kettenbagger lassen Bruno Scheel und Dr. Holger Buschmann im Steinbruch Wülpker Egge an diesem Sonnabend große und kleine Gewässer anlegen, damit die Geburtshelferkröten- und auch die Kreuzkrötenpopulationen hier nicht aussterben.

Mit schwerem Gerät werden im Steinbruch Wülpker Egge neue Tümpel


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt