weather-image
Klarer 3:1-Heimerfolg / FC Stadthagen gewinnt das Derby gegen JSG Enzen 3:0

Neue Titelhoffnung: SV Obernkirchen schlägt den Tabellenführer TSV Bassum

Jugendfußball (gk). Im Spitzenspiel der C-Junioren-Bezirksliga setzte sich der SV Obernkirchen mit 3:1 gegen den Tabellenführer TSV Bassum durch.

Die C-Junioren des SV Obernkirchen besiegten in der Bezirksliga

C-Junioren-Bezirksliga: SV Obernkirchen - TSV Bassum 3:1. Die Partie begann mit einem vorsichtigen Abtasten beider Mannschaften. Der TSV Bassum nutzte die erste nennenswerte Chance in der 13. Minute und erzielte die 1:0-Führung durch Tobias Dickmann. Die Bergstädter reagierten sofort, denn im direkten Gegenzug landete der Freistoß von Klose nur an der Querlatte des Bassumer Kasten. Die Schwarz-Gelben gewannen in der Folgezeit die Zweikämpfe im Mittelfeld und schnürten den Rangersten in der eigenen Hälfte ein.Auf Vorarbeit von Talat gelang Hannes Klose in der 24. Minute mit einem satten 16-Meter-Schuss der 1:1-Ausgleich. Der SVO machte weiter Druck und ging in der 34. Minute nach einer guten Einzelleistung von Muhammed Yel mit 2:1 in Führung. Den 3:1-Pausenstand markierte Kevin Gasch auf Zuspiel von Klatt. In den zweiten 35 Minuten ergaben sich auf beiden Seiten weitere klare Möglichkeiten in einem hochklassigen Spiel mit viel Tempo und guter Spielkultur. Der TSV Bassum kam jedoch nicht mehr zu einer Resultatsverbesserung, sodass der SVO als verdienter Sieger am Ende den Platz verließ und durchdiese drei Pluspunkte den Abstand auf den Spitzenreiter auf drei Zähler verringerte. C-Junioren-Bezirksliga: FC Stadthagen - JSG Niedernwöhren/Enzen 3:0. In diesem Nachbarschaftsderby lieferten beide Mannschaften in der ersten Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel ab. Doch durch einen Doppelschlag kurz vor dem Seitenwechsel wurde die Begegnung entschieden: Johannes Boldt (27.) verwandelte einen Foulelfmeter zum 1:0. Mit einem Flachschuss gelang Michel Gaida der Treffer zum 2:0-Halbzeitstand. Mit diesem Vorsprung im Rücken bestimmten die Sölter-Schützlinge in der zweiten Hälfte das Spielgeschehen, waren zwarüberlegen, doch ihre Möglichkeiten nutzte die Mannschaft nicht aus. Das 3:0 steuerte Johannes Boldt per Abstauber in der 57. Minute bei.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt