×
Finanzausschuss berät / Mehrheit will 1,3 Millionen-Loch teilweise durch Kredite stopfen

Neue Schulden finanzieren den Haushalt

Bückeburg (rc). Wie das Millionenloch im Haushalt geschlossen werden kann? Darüber hüllten sich die Politiker auf der Sitzung des Wirtschafts- und Finanzausschusses am Mittwochabend noch in Schweigen, als von Stadtkämmerer Horst Tebbe und dem Leiter des Fachgebi ets Finanzen, Reiner Wilharm, das 24 Millionen Euro umfassende Gesamtzahlenwerk vorgestellt und detailliert erörtert wurde. 1,362 Millionen Euro sind im Finanzplan noch ungedeckt. Entweder wird der Rotstift angesetzt und Positionen wie das neue Feuerwehrauto für Röcke (100 000 Euro) oder der neue Unimog für den Bauhof (220 000 Euro) gestrichen oder aber zumindest ein Teil der Deckungslücke über neue Schulden geschlossen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt