weather-image
Spende aus Mütterbasar für guten Zweck / Viele Angebote auf zwei Etagen

Neue Schaukel für die "Stätte"

Bückeburg (hn). Vom Strampelanzug bis zum Kinderwagen hat der jüngste Mütterbasar in der Bückeburger Jugendfreizeitstätte so gut wie alles geboten.

Der kleine Finn (2) spielt lieber mit dem Kran, als mit Mama nac

Auf gleich zwei Etagen suchten Eltern mit ihren Kindern und werdende Mütter dabei nach passenden Kleidungstücken und Spielsachen für die Kleinen. Organisiert hatte den Basar das ehemalige Mütterzentrum in Zusammenarbeit mit den Müttern aus der näheren Umgebung, welche die Sachen zum Verkauf anboten. Die Schnäppchenjagd der Eltern ließ die kleinen Racker jedoch kalt - und so begannen sie schon einmal, die Spielsachen auszuprobieren. Praktisch war dies natürlich für die Eltern, da sie sofort sahen, was denn das Richtige wäre. Während des angeregten Bummelns durch die Verkaufsräume konnten sich die Besucher in der Cafeteria mit Kaffee und Kuchen stärken. Hildegard Hartmann hatte zusammen mit Petra Blum und Monika Kruse beim Basar die Leitung inne und behielt den Überblick. Frau Hartmann erklärte, dass ein Fünftel der Einnahmen an eine gemeinnützige Organisation gespendet wird. "Die Spende soll diesmal an die Jugendfreizeitstätte gehen, die damit eine Schaukel anschaffen möchte", informierte Hartmann. Sie dankt auch der Freizeitstätte für die zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten, ohne die der Basar nicht möglich wäre.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt