×

Neue Regelung umgesetzt

BUCHHAGEN. Premiere beim Kreisschützenverband Holzminden.

Erstmals wurden die Delegierten nicht anhand eines Delegiertenschlüssels, sondern einzeln eingeladen. Möglich machte dies ein Gerichtsurteil. Rainer Stranz als Kassenprüfer bescheinigte dem KSV eine gute Kassenführung. Somit erteilten die 111 stimmberechtigten Delegierten der Schatzmeisterin und dem gesamten Vorstand einstimmig Entlastung. Holger Pramann wurde als Präsident und Christian Bremer als Vizepräsident des Kreisschützenverbandes einstimmig wiedergewählt. Da die Schießsportgruppe der Bundeswehr vom Kreisschützenverband (KSV) Holzminden in eine andere Kreisgruppe wechselte, hat der KSV Holzminden jetzt 3255 Mitglieder, verteilt auf 55 Vereine.

Viele Vereine haben eine Benachrichtigung bekommen, sich im Transparenzregister einzutragen und dies für einen Fake gehalten. Nun hat der Deutsche Schützenbund bestätigt, dass dies nicht der Fall sei und eingetragene Vereine zur Umsetzung des vierten EU-Geldwäschegesetzes verpflichtend und automatisch geführt würden. bor




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt