weather-image
Ausnahme von der Veränderungssperre ist Thema / Gutachten stärkt Position des Landwirts

Neue Hoffnung für Wentes Maststallprojekt

Bad Münder (jhr). Die Chancen von Landwirt Alfred Wente, seinen Maststall für 1200 Schweine zwischen Nettelrede und dem Deisterhang doch noch realisieren zu können, sind wieder gestiegen. Neue Gutachten attestieren dem Vorhaben „keine signifikanten Geruchsbelastungen“. Überraschende Wende dabei: Mit dem Bau des Schweinestalls im Außenbereich werden sich die Geruchsbelastungen in Nettelrede nach Ansicht der Gutachterin deutlich vermindern.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt