weather-image
10°
Förderverein Moby Dick hat neues Vorstandsteam

Neue Aktionen geplant

BODENWERDER. Zwei gute Nachrichten kann der Förderverein Moby Dick vermelden.

Mit einem Teamvorstand geht Moby Dick in die Zukunft, v. li.: Dirk Jablonski, Werner Dörries, Detlef Meyer und Jannik Hufnagel vor dem Werfthof. Foto: saw
Sabine Weiße (saw)

Autor

Sabine Weiße Reporterin

Mit Dirk Jablonski, Werner Dörries, Jannik Hufnagel und Detlef Meyer hat sich ein Teamvorstand zusammengefunden, der den Fortbestand des etwa 60 Mitglieder zählenden Vereins gewährleistet. Und: Die in der Weser heimischen Fischarten werden wieder ins Obergeschoss des kleinen Fachwerkbaus einziehen – allerdings erst zum Saisonstart 2018. Und künftig lediglich während der Sommersaison. „Schon allein deshalb, weil die Energiekosten über den Winter immens ins Geld gehen“, so die allgemeine Vorstandsmeinung. Somit sind die Unsicherheiten um den Fortbestand des Weseraquariums und seines Fördervereins (wir berichteten) ausgeräumt.

Die Weichen für eine Zukunft des kleinen Spezialmuseums am Mühlentor, das sich im Erdgeschoss auch der langen, mittlerweile aber vergangenen Werfttradition Bodenwerders widmet, wurden auf der nur spärlich besuchten, außerordentlichen Mitgliederversammlung gestellt.

Während der Zusammenkunft im Restaurant „Weserstuben“ kam eine weite Nutzungsoption zur Sprache: Angedacht ist, von April bis Oktober an den Wochenenden im Erdgeschoss eine Anlaufstelle für Urlauber einzurichten. „Selbstverständlich nicht als Konkurrenz zur offiziellen Tourist-Information im Rathaus, sondern als Ergänzung“, wie Werner Dörries als Mitglied des Teamvorstandes unterstreicht. Er ist auch bei „Weserberglands freundlichen Gastgebern“ engagiert. Und insbesondere dieser Zusammenschluss kritisiert seit langem die seiner Meinung nach unzureichende Sommer-Öffnungszeit der Tourist-Info an den Wochenenden (samstags 10 bis 12.30 Uhr, sonntags geschlossen) und sieht nun angesichts der neuen Situation die Möglichkeit, das Beratungs- und Serviceangebot für Urlaubsgäste zu erweitern. „Der Entscheidungsprozess ist allerdings bei den freundlichen Gastgebern noch nicht abgeschlossen“, so Werner Dörries. Mit einem Stauden- und Zwiebelmarkt im Frühjahr 2018 möchte Moby Dick zum Saisonstart die Werbetrommel rühren. Das Programm soll sich weitgehend an den erfolgreichen Herbstmarkt-Beteiligungen orientieren. „Die Jugendgruppe des Fischereivereins würde gebratene Forellen anbieten“, kann Dörries von ersten Absprachen berichten. Auch künftig wird man nach Vereinbarung Extra-Führungen für Schulklassen, Kindergärten, Vereine und andere Gruppen anbieten.

Im Rahmen der außerordentlichen Mitgliederversammlung galt es, einige Regularien „abzuarbeiten“. So berichtete der Noch-Vorsitzende Armin W. Engeler über mehrere Sitzungen der Arbeitsgruppe, die um das neue Mitglied Jannik Hufnagel verstärkt wurde. Nach positivem Bericht der Kassenprüferinnen Brigitte Arnold und Gerda Boé wurde mit Kassenwart Fritz-Henning Bertram und dem Vorsitzenden Armin Engeler der verbliebene „Teil-Vorstand“ entlastet. Wie berichtet, hatten der zweite Vorsitzende Arnold Schumacher und Schriftführer Michel vom Berch im Frühjahr ihre Posten niedergelegt und dem Verein den Rücken gekehrt. Neue Kassenprüfer sind Thomas Greef und Armin Engeler. Einstimmig angenommen wurde auch die überarbeitete Vereinssatzung. Wesentlicher Punkt ist die Festschreibung des Teamvorstandes, dessen vier Mitglieder gleichberechtigt sind. Der Vereinszweck wurde um den Bereich „Kultur“ erweitert. „Verein und Werfthof vor der Schließung zu bewahren, das ist uns gelungen“, resümierte Werner Dörries zufrieden. Weitere Unterstützer allerdings seien sehr willkommen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt