×
Teil 4: 800 Jahre jüdisches Leben in Hameln

Neubeginn nach dem Holocaust

Es ist nur eine nackte Zahl: 118. Sie steht allerdings für Menschen, denen ein grausames Schicksal zuteil wurde, die unter den Nazis in den Tod geschickt wurden – nur weil sie Juden waren. Die Zahl der ermordeten Hamelner Jüdinnen und Juden beläuft sich auf 118. Die Mehrzahl von ihnen hatte Hameln vor der Katastrophe verlassen; sie wurden aus Großstädten wie Hannover oder Berlin oder aus den Niederlanden deportiert, wohin sich viele geflüchtet hatten. Nicht von allen ist das Datum und der Ort des Todes bekannt.

Bernd Gelderblohm_2j

Autor

Bernhard Gelderblom Reporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+ 3für3

3 Monate lesen - 3€ zahlen
Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

3,00 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

24,25 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt