weather-image
23°
Investorin baut neues Kunden- und Schulungscenter für BKK 24 / Umzug soll im Oktober beginnen

Neubau ist eine runde Sache für 1,25 Millionen Euro

Obernkirchen (dil). Von der Straße Röserheide ist der Neubau für die BKK 24 gar nicht zu sehen, doch vom Dachgeschoss des Rundbaus eröffnet sich ein weiter Blick über die vorstehenden Verwaltungsgebäude nach Obernkirchen und auf der anderen Seite zum Bückeberg samt dem Golfplatz. Dort oben wird der Vorstand der aufstrebenden Krankenkasse sein Büro haben. 60 Meter ist der Rundweg im Dachgeschoss lang, der zwei Büros aufnehmen wird. Im Oktober wollen Investorin Regina Tadge und Architekt Bruno Tadge das Gebäude übergeben, dann soll laut Schütte in mehreren Schritten der Umzug vollzogen werden.

Ein Haus fast ohne Ecken: der Neubau für die BKK 24 hinter der b


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt