×
Verein für Rollschuhsport freut sich über zwei neue Trainer im Team

Neuausrichtung zeigt Erfolg

AERZEN. Insgesamt 50 Mitglieder haben an der Jahreshauptversammlung des VfR Aerzen im Lönskrug (Grupenhagen) teilgenommen.

Autor:

Andrea Pieper

Mit großer Zufriedenheit blickte der Vorsitzende Dirk Spatz in seinem Vorstandsbericht auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Die finanzielle und materielle Ausstattung sei hauptsächlich zwei anhaltend guten Entwicklungen zu verdanken: der mit einer Jahreszuwachsrate von 21,3 Prozent ungebrochen positiven Entwicklung der VfR-Mitgliederzahlen und die abgelaufene Musicalsaison sei sehr erfolgreich gewesen, ein absolutes Novum für den VfR Aerzen – die Premiere im Dezember war restlos ausverkauft. Das daraus resultierende „bequeme Polster“ gestattet dem VfR Aerzen, trotz kontinuierlich steigender Kosten (Wettkampfgebühren, Beiträge an übergeordnete Verbände), seine sozial kompatiblen Mitgliedsbeiträge stabil zu halten. Vor neun Jahren hatte sich der VfR Aerzen grundlegend neu erfunden und sämtliches Handeln auf dem „Boden“ des Solidarprinzips aufgestellt. Sport, Freude an Leistung und soziales Engagement schon bei jüngeren Sportlern zu fördern, stehen seitdem im Zentrum. Der Trend zur Verjüngung des Vereins setzt sich im Vorstand fort. Jennifer Schacht, langjährige Leistungsläuferin, wurde als Schriftführerin in den geschäftsführenden Vorstand gewählt. Als nächste Meilensteine sind mehr Leistungssportler auszubilden, was durch einen intensiven Ausbau der Trainersituation möglich wird. Ein Anfang ist getan: mit Hendrik Kulle und Ann-Sophie Wilke konnten zwei erfahrene Trainer für das VfR-Trainerteam gewonnen werden und alle freuen sich über diesen sympathischen Trainerzuwachs. Wie schon in den vergangenen Jahren wird auch die Qualifizierung erfahrener VfR-Sportler weiter vorangetrieben. Mit großer Mehrheit wurde für die Musicalsaison 2018/ 2019 beschlossen, „Die Schöne und das Biest“ aufzuführen. Da 2019 der VfR Aerzen 30 Jahre alt wird, laufen ab Mitte 2018 auch die Räder zur Vorbereitung einer Feier an. Vorab stand bei der diesjährigen Mitgliederversammlung die Ehrung der Familie Kosin für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft im Fokus. In diesen 25 Jahren haben sich Birgit und Linda Kosin auf unterschiedliche Weise in den Verein eingebracht, zeitweise auch im Vorstand. In der heutigen Zeit ist eine solch lange Vereinszugehörigkeit etwas ganz Besonderes, wofür Dirk Spatz den beiden herzlichst dankte.PR




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt