weather-image
26°
Kaufmannschaft plant auf Homepage Kundenservice / Tourismus-Professor gibt Tipps im Existenzkampf

Neu: Mit "handel-aktiv.de" auf Parkplatzsuche

Bückeburg (tw). "Fast 2200 Besucher auf der Homepage www.handel-aktiv.de in nur dreieinhalb Monaten - das", freut sich Klaus Everding, "ist ein Erfolg." Die Präsentation der noch frischen Internetseite durch den Vorstand war Mittwochabend das zentrale Thema bei der Jahresversammlung der Kaufmannschaft im "Bückeburger Hof".

Fast 2200 Besucher in dreieinhalb Monaten: die neue Homepage www

Schon jetzt bietet die von Sebastian Gieselmann betreute Seite "Steckbriefe" der Mitgliedsbetriebe (aktuell: 52) inclusive Firmenlogo, Fotos und einem Online-Routenplaner, der das Auffinden der Geschäfte für Auswärtige zum Kinderspiel macht; besagte Steckbriefe sind 2007 noch gratis, kosten 2008 - nur - 49,90 Euro. Schon jetzt bietet sie tagesaktuelle (Positiv-)Nachrichten aus der Landes-Zeitung, aber auch einen Event-Kalender und ein Forum für Mitglieder und Nichtmitglieder. Schon bald indes soll die Seite www.handel-aktiv.de noch viel mehr bieten: "Wir werden", kündigt Everding an, "einen interaktiven Stadtplan mit einbinden." Ortsfremde sollen so die Gelegenheit haben, sich aus großer "Höhe" mittels Mausklicks in den Plan hinein zu zoomen - um so den nächstgelegenen Parkplatz am Wunschziel auszuspähen. Eine Parkplatz-Info soll aber auch Bestandteil im Text des jeweiligen Betriebs-"Steckbriefes" werden: "Stellen Sie Ihr Auto am besten am Platz ,x' ab, von dort sind es ,y' Minuten bis zu unserem Geschäft." Last, but not least möchte Handel aktiv auf der Homepage Links zur Stadt sowie zu den Bückeburger Hoteliers setzen und in einer Bildergalerie die Schokoladenseiten der Residenz zeigen. Ein ganz besonderes Anliegen ist es dem Vorstand indes, dass die Homepage von den Mitgliedern untereinander auch als Kommunikationsplattform genutzt wird. Weil längst noch nicht jeder Kaufmann mit dem dafür einmalig nötigen Anmelde-Procedere vertraut ist, klickte sich Everding während der Zusammenkunft einmal beispielhaft durch das Verfahren. Indes: Trotz aller Aufbruchsstimmung graust dem Handel - Stichwort: Domhof-Galerie, Minden - vor der Zukunft. "Prognosen", so Everding, "gehen für Bückeburg von 25 Prozent Kaufkraftverlust aus." Die Residenz könne nur gegen halten, wenn sie den Kunden, denen das Wissen um "auf" und "zu" längst abhanden gekommen ist, einheitliche (Kern-)Öffnungszeiten biete. Ein Punkt, den auch der Tourismus-Experte Prof. Dr. Heinz-Dieter Quack anmahnen wird, wenn er am Dienstag, 26. Juni, auf Einladung von Handel aktiv im Le-Theule-Saalüber "Vitale Innenstädte - Reaktionen auf den Strukturwandel im Einzelhandel" spricht und dabei auch auf die geplante Mall in Minden eingehen wird. Verkaufsoffene Sonntage, wie sie die Bückeburger Kaufmannschaft plant: 24. Juni - Kinderfest; 23. September - Kürbisfest; 28. Oktober - Herbstmarkt. Außerdem will Handel aktiv die Bückeburger Senioren als Dank für ihre Treue zur Einkaufsstadt am Samstag, 17. November, bei einem "bunten Nachmittag" im Großen Rathaussaal bewirten. Mitgliederentwicklung: Im Laufe des Jahres 2006 sind fünf Mitglieder ausgeschieden, acht neue hinzu gekommen. Stand am 31. Dezember 2006: 49. Weitere drei Mitglieder hat Handel aktiv im ersten Quartal 2007 gewonnen. Stand jetzt: 52. Kassenstand: Anfang 2006: 27 250 Euro. Einnahmen im Laufe des Jahres: 23 157 Euro, Ausgaben 31 160 Euro. Kassenstand Anfang 2007: Rund 18 000 Euro.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare