×

Netz bricht zusammen

Niedernwöhren. Der Ansturm auf den Flohmarkt am Sonntag, 12. Oktober, in Niedernwöhren ist ungebrochen. Da die Aussteller im vergangenen Jahr bereits nachts die Anmelde-Hotline gewählt hatten, um sich einen Platz auf dem Basar zu sichern, hatte das Organisationsteam den Anmeldezeitraum diesmal extra auf 9 bis 11 Uhr beschränkt. Reibungslos lief es aber wieder nicht ab. Nachdem sich die ersten Anrufer telefonisch einen Platz reserviert hatten, brach gegen 9.30 Uhr die Handyleitung zusammen. Das Organisations-Team vermutet, dass zu viele Anrufer zeitgleich die Nummer gewählt haben. Erst nach 45 Minuten war die Leitung wieder frei und die restlichen Plätze konnten schnell vergeben werden. Aufgrund der Schwierigkeiten, heißt es, soll im kommenden Jahr nur noch eine Anmeldung per Email möglich sein.

60 Aussteller sind auf dem Flohmarkt in der Grundschule und der Turnhalle in Niedernwöhren vertreten. Zusätzlich gibt es Kaffee und Kuchen. Geöffnet ist von 13 bis 15 Uhr. Der gesamte Erlös kommt den Kindern der Grundschule zugute. Beim vergangenen Basar konnte der Förderverein die Schule mit einem Erlös von 1114 Euro unterstützen.r




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt