Großaktionär beantragt Sonderprüfung

Neschen AG kommt nicht zur Ruhe

Essen / Bückeburg (rc). Die Neschen AG kommt nicht zur Ruhe. Einer der Großaktionäre, die Vermögensverwaltung Erben Dr. Karl Goldschmidt GmbH, hat beim Vorstand der Neschen AG die Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung und die Bestellung eines Sonderprüfers beantragt. Sollte dem Antrag auf Sonderprüfung nicht stattgegeben werden, werde Goldschmidt denim Aktienrecht vorgesehen Weg über die Anrufung eines ordentlichen Gerichtes gehen: "Im Sinne des Aktionärsschutzes und der rückhaltlosen Aufklärung."



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt