×
Jessy Martens & Jan Fischer in der Alten Schule am Wall in Detmold

’Nen schönen Gruß vom Blues

Detmold. Am Donnerstag, 28. April, werden Jessy Martens und Jan Fischer ab 20 Uhr den Blues in der Aula der Alten Schule am Wall (Paulinenstraße 19) in Detmold zelebrieren. Damit wird die Reihe „Schönen Gruß vom Blues“ fortgeführt.

Dass Jessy Martens und Jan Fischer auf der Bühne ein Erlebnis sind, wissen die Detmolder Musikfreunde und solche, die aus dem Umland regelmäßig zu Konzerten in diese Stadt fahren, spätestens seit dem 15. Blues-Fest in der Detmolder Stadthalle. „Jessy Martens verzauberte Detmold“ schrieb die Presse. Das traf den Nagel auf den Kopf. Jessy Martens gilt als herausragendes Talent in der deutschen Blues-Szene. Mit ihrer „erstaunlich reifen Stimme sowie einer energiegeladenen Bühnenpräsenz!“ (bluesnews) hat sie es in nur wenigen Jahren geschafft, die Bühnen der bedeutendsten Festivals im In- und Ausland zu stürmen. Jahrelang sang sie in den verschiedensten Gospel-Chören bereits die Solo-Stimme, sammelte Erfahrungen während einer Musical-Ausbildung – und hat sich dann doch vom Blues-Virus infizieren lassen.

Unterstützt und gefühlvoll begleitet wird Jessy Martens vom erstklassigen Blues-Pianisten Jan Fischer, der inzwischen mit seinen Hamburger Kollegen Axel Zwingenberger oder Vince Weber in einem Atemzug genannt wird. Seine einfühlsame aber auch energische Art, unterschiedlichste Stilistiken des Genres mit ganz persönlicher Note zu füllen, macht ihn zum kongenialen Partner, der nicht nur eine Jessy Martens als Sängerin hervorragend in Szene setzen kann, sondern gleichzeitig auch eigene instrumentale Akzente setzt.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt