weather-image
16°
SPD-Ortsverein und AWO Gesundheitsdienste informieren über „Organspende“/Betroffene berichten

„Nehmen Sie Organe nicht mit ins Grab!“

Bad Münder (hzs). „Frank Walter Steinmeiers Nierenspende an seine Frau hat dem Thema Organspende einen neuen Schub gegeben“, stellte der SPD-Ortsverbandsvorsitzende Axel Berndt fest. Dennoch blieb die Resonanz auf die Informationsveranstaltung, zu der SPD-Ortsverein und Awo-Gesundheitsdienste ins „Deutsche Haus“ eingeladen hatten, hinter den Erwartungen zurück.

Häufig muss das Organ schnell zum Empfänger gebracht werden – in speziellen Aufbewahrungsbehältnissen.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt