weather-image

NDZ-Sicherheitswochen starten am 3. November

Wenn die Tage kürzer werden, nimmt die Unsicherheit zu: Die Zahl der Einbrüche steigt sprunghaft, und auch wer in Springe oder Bad Münder unterwegs ist, merkt schnell, dass die brenzligen Situationen zunehmen. Wie kann man sich vor Gefahren schützen? Das ist eine der Fragen, denen wir nachgehen wollen.

Was hilft wirklich gegen Einbrecher? Wie kann ich mich gegen Brandgefahr schützen? In einer zweiwöchigen Themenreihe beantwortet die NDZ zahlreiche Fragen. Foto: Getty Images/iStockphoto

Auf täglich mindestens zwei Zusatzseiten informieren wir Sie ab dem kommenden Sonnabend umfassend - aber auch hier bei ndz.de finden Sie Infos und Hintergründe. Es ist das zweite Mal, dass die NDZ diesen Schwerpunkt anbietet. „Die Rückmeldungen waren so zahlreich und positiv, dass wir uns zu einer Fortsetzung entschieden haben“, sagt Redaktionsleiter Christian Zett. Er hatte bereits bei der Springer Wirtschaftsschau vor knapp zwei Monaten mit dem Kontaktbeamten der Springer Polizei, Jens Günther, in einer Podiumsdiskussion über „Die Tricks der dreisten Diebe“ aufgeklärt. „Das Bedürfnis nach Sicherheit ist in allen Lebensbereichen groß“, hat Zett auch von dieser Veranstaltung wahr genommen.

Ab dem kommenden Sonnabend dürfen sich Leser auf tägliche Informationen rund um die Schwerpunkte Haus, Auto, Finanzen, Vorsorge, Digitales und Verkehr freuen. Es geht dabei nicht nur um Schutz vor Einbrechern, sondern auch um Fragen wie „Bin ich fürs Alter und für Notfälle richtig abgesichert?“, „Wie kann ich mich gegen Brandgefahr schützen?“, „Wo lege ich mein Geld sicher an?“ oder „Wie verhalte ich mich bei einem Versicherungsschaden richtig?“ Zum Auftakt am 3. November gibt es eine ganze Schwerpunkt-Ausgabe.

Auch im NDZ-Shop an der Bahnhofstraße 18 in Springe vermitteln wir Ihnen im Aktionszeitraum ein Stück Sicherheit: Im Angebot haben wir zahlreiche Bücher, mit denen Sie die Thementage vertiefen können. Da plaudert der Fahrrad-Doktor aus dem Nähkästchen, ein bekannter Autor gibt Tipps für einen umfangreichen Eigentumsschutz und auch der bekannte Kurznachrichten-Dienst „Whats App“ wird genau unter die Lupe genommen. Dazu gibt es in der Geschäftsstelle Rauchmelder, Sicherheitslichter – auch fürs Fahrrad – und einen besonders schützenden Personenalarm.

Damit Sie auch als Gelegenheitsleser keine Folge der „Sicherheitswochen“ verpassen, haben wir für die Themen-Tage ein besonders Aktionspaket geschnürt: Testen Sie die Neue Deister-Zeitung von Sonnabend, 3. November bis Sonnabend, 17. November, für 9,90 Euro. Weitere Informationen: 05041/78921 oder vertrieb@ndz.de.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt